Kulturrat Österreich >

Arbeit

Arbeitzeitverlängerung?

  • von

(Stellungnahme vom 22. Juni 2018) Kulturrat Österreich nimmt gegen die Verlängerung der Arbeitszeit Stellung. NEIN zum 12-Stunden-Tag!

3. Schauspielrecht – Arbeitsrecht

  • von

(Beiträge zu: 42 Monate IMAG, eine Bilanz. Dezember 2012) Theaterarbeitsgesetz 2011 | Keine Rechtssicherheit für freie Theaterschaffende und Exklusion der FilmschauspielerInnen

Aufruf zur MayDay-Parade 012 in Wien

  • von

(Pressemitteilung vom 26.4.2012) Kulturrat Österreich fordert ein Ende der Politik der sozialen Entsicherung. Her mit dem schönen Leben!

Arbeitslos in Österreich

  • von

(Beitrag in der Infobroschüre Selbstständig | Unselbstständig | Erwerbslos, 2012) Arbeitslos in Österreich. Ein Überblick. Clemens Christl

Novelle Schauspielgesetz

  • von

(Stellungnahmen vom Sommer 2010) Geplant war eine Anpassung des Schauspielgesetzes an aktuelle arbeitsrechtliche Vorgaben. Die neue Bezeichnung „Theaterarbeitsgesetz“ macht schon deutlich, dass es im Ergebnis u.a. eine Beschränkung gebracht hat.

Produktive Arbeit?

  • von

(aus: Materialien zum Symposium State of the Art, Dezember 2008) Diskurse und Theorien. Karl Reitter

State of the Art

  • von

(Symposium 4. – 6.3.2008) Arbeit in Kunst, Kultur und Medien

Grundeinkommen für alle!

  • von

(Positionspapier, 2006) Ein Existenz sicherndes Grundeinkommen stellt die einzige Möglichkeit dar, abseits von dringendsten Ängsten produzieren zu können. Was eine Gesellschaft im Gegenzug erhält, ist eine Neudefinition von Arbeit.