Kulturrat Österreich >

Feminismus

Sommerlektüre: Gleichberechtigung! Und Feminismus.

  • von

(Aussendung vom 27. August 2018) Kulturrat Österreich empfiehlt Sommerlektüre: Einkommensschere, gläserne Decke, einseitige Kinderbetreuung, #metoo: Kunst und Kultur bilden keine Insel der Seligen. Handlungsbedarf seit immer!

Stellungnahme zu Textgestaltungsrichtlinien – ÖNORM-Entwurf

  • von

(Stellungnahme vom 27.3.2014) Eine geschlechtergerechte Sprache ist neben zahlreichen anderen notwendigen Maßnahmen ein wesentliches Instrument zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Kulturrat Österreich spricht sich gegen eine Fortschreibung des generischen Maskulinums aus!

Freiheit der Kunst! Statt Zensur durch Frauenministerin!

  • von

(Offener Brief vom 6.11.2007) Gegen die Zensur des künstlerischen Projekts „hellwach – bei Gewalt an Frauen“ im Rahmen der internationalen Tagung „10 Jahre österreichische Gewaltschutzgesetze“, veranstaltet von Frauenministerin Doris Bures gemeinsam mit Innenminister Günther Platter.

Herstellung von Symmetrie

  • von

(Zeitung 2006) Österreichweite Vernetzung von Frauen in Kunst und Kultur. Daniela Koweindl